Arriving Japan / Ankommen in Japan

It’s an incredibly long flight from Europe to Japan. With tired, small eyes i got out of the plane just to find huge boards with advertisements in a completely strange language. As unknown the signs are, the Japanese food is to me too. Even more overwhelming is the heartily welcome here. Celebrate life means having time for friends, chatting the time away while sharing a dinner with big variety of food. Arranged carefully in many colors on different platters, the eyes enjoy the meal as much i feel joy for seeing a travel mate again. To find out sake -rice wine- taste even better warm than ice cold was just one of the new experiences, and it let me forget the pain of long distance travel.

Unendlich lang schien der Flug von Europa nach Japan. Die müden, kleinen Augen erblicken riesige Werbetafeln in einer komplett fremden Schrift. Genauso unbekannt wie diese Sprache ist mir auch das japanische Essen. Dafür ist die Begrüssung hier überwältigend. Man trifft alte und neue Freunde beim Essen, nimmt sich viel Zeit zum Austausch, während man sich die Vielfalt der Speisen teilt. Wundervoll auf verschiedenen Tellern und Platten angerichtet, geniesst das Auge mit. Eines der neuen Erfahrungen ist, dass der Sake (Reiswein) warm mindestens -oder gar besser- schmeckt, als eiskalt getrunken. Auf jeden Fall lässt es mich die Qual der langen Flugstunden vergessen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s