Im Wüstental Wadi Rum

 

 

Steile Felswände grenzen die Wüste immer wieder ein. Dazwischen winden sich unzählige Spuren wie ein Labyrinth, in dem sich unser Fahrer blind auskennt. Zielsicher landen wir an verschiedenen herausragende Örtlichkeiten wie die Quelle von Lawrence von Arabien, seiner damaligen Hütte, einem natürlichen Felsenbogen oder einer roten Düne zum Sandboarden. Immer wieder Felszeichnungen und eingemeisselte uralte Schriften, die gemäss unserem Fahrer Ahmed mehr als 2000 Jahre alt sein sollen und den Islam beschreiben. „Moment mal! Die religiösen Schriften sind älter als die Religion selber?“ frage ich Ahmed. Der bejaht und zeigt eine weiter Inschrift, die den Namen Mohammed (den Gründer des Islams) zeigen soll. Ebenfalls über 2000 Jahre alt, wird im Brustton der Überzeugung von Ahmed beteuert. Stumm scheint’s die kleine Reisegruppe zu schlucken.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s